Waste Concepts

Overview

Ganzheitliche Best Practice-Beratung und Umsetzung auf allen Ebenen der Konzeptionierung und Umsetzung nachhaltiger Abfallwirtschaftskonzepte.

Global wird immer wieder darüber diskutiert, wie eine nachhaltige Abfallwirtschaft aussehen kann. Einigkeit besteht hingegen, dass eine Kreislaufwirtschaft der einzig zielführende Ansatz sein kann. Für alle Prozessstufen und -ebenen einer idealtypischen Kreislaufwirtschaft kommt es auf das ganzheitliche Verständnis für die Wertschöpfungsketten, Einflussfaktoren und Treiber an. Der wichtigste Einflussfaktor, ist neben einer gesetzlich klar manifestierten Regelung, die zielgerichtete Ausgestaltung einer Kreislaufwirtschaft. Das ist im Rahmen der globalen Betrachtung leider eine Ausnahme.

Source One entwickelt Abfallwirtschaftskonzepte für Regierungen, Kommunen und Unternehmen nach höchsten ökonomischen Standards. Im Rahmen einer holistischen Betrachtung wird der aktuelle Status Quo unter ökologischen und ökonomischen Kriterien aufgenommen, in den gesetzlichen Rahmen eingebettet, der Gesamtprozess und die Implikationen analysiert, sowie Stoffströme in der Art der Zusammensetzung, der internen und externen Erfassung und der Verwertung analysiert. Potentiale werden aufgezeigt und in Verbindung mit Maßnahmen, Zeitplänen und möglichen Investitionen in ein Projektbudget überführt. Source One sondiert potentielle Erfasser, Verwerter und Logistiker ebenso, wie die Wertschöpfung vorhandener Stoffströme.

Klassische Tätigkeitsbeispiele im Rahmen einer Abfallwirtschaftskonzeptionierung sind:

  • Optimierung von Wertstoffströmen und Produktionsausschüssen in der verarbeitenden Industrie
  • Wiedereinsatz von Ausschüssen
  • interne und externe Aufbereitung von Wertstoffkonzentraten
  • Optimierung der internen Erfassungslogistik durch innovative Lösungen
  • Gestaltung von ganzheitlichen Abfallwirtschaftskonzepten für Kommunen und Regierungen unter Betrachtung des demographischen und geopolitischem Wandels sowie der vorhandenen lokalen Infrastrukturen und Kapazitäten
  • Gestellung von Abfallbeauftragten
  • Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten im Rahmen der Pflichterfüllung bei Inbetriebnahme, Änderung, oder Neubau von Behandlungs- und Verwertungsanlagen
  • Konzeptionierung im Bereich der Erfassung und Verwertung von haushaltsnahen und industriellen nicht gefährlichen Abfällen, die nicht dem kommunalen Andienungszwang unterliegen.